Recruiting 2.0 – Jetzt auch per WhatsApp?

Allgemein

BlogWhatsappRecruitingBanner

Wie Unternehmen über WhatsApp auch die Generation Y erreichen können

Die Generation Y hat den Bewerbermarkt revolutioniert. Hierbei handelt es sich um die Generation der heute 20 bis 30-Jährigen. Wo vor einigen Jahren Unternehmen noch Anpassungen der Arbeitnehmer an die jeweilige Stelle erwarteten, steigt heute der Druck von Seiten der Bewerber. So bewerben sich bereits die Firmen bei den Nachwuchskräften. Wo früher noch per Zeitungsannonce gesucht wurde, sind heute Internetanzeigen und sozialen Netzwerke vorherrschend. Die zielgruppengerechte Ansprache dieser jungen Talente ist heute einer der wichtigsten Faktoren beim Recruiting.

Wie hier nachzulesen, wagte Daimler in diesem Bereich ein Experiment, um Nachwuchstalente von einer Laufbahn im Unternehmen zu überzeugen. Interessierte Hochschulabsolventen wurden eingeladen, in Echtzeit an einem interaktiven Arbeitstag der Trainee Edith Callsen teilzunehmen. Hierbei konnten sie Erfahrungen über den dortigen Arbeitsalltag sammeln. Callsen teilte dafür ihre Erfahrungen und Fotos mit den Teilnehmern in einer WhatsApp-Gruppe. Diese konnten auf diesem Wege ungehemmt Fragen stellen und sich über Aufgaben und sonstige Parameter der Ausbildung erkundigen.

Ein Gruppenchat bei WhatsApp ist auf 100 Teilnehmer begrenzt. Bei Daimler landeten zusätzlich 53 Interessenten auf einer Warteliste. Trat jemand aus dem Chat aus, konnte einer der Wartenden nachrücken. Das Experiment erwies sich als großer Erfolg. Dies könnte ein Vorbild für andere Unternehmen sein, um die Attraktivität des Unternehmens auf dem Arbeitsmarkt zu steigern. Durch eine solche Interaktion mit einem Angestellten in der jeweiligen Position wird ein genaues Bild bei dem Bewerber erzeugt. Zusätzlich wird die Möglichkeit geboten, sich in einem anonymen und somit entspannten Umfeld über den Arbeitgeber und die ausgeschriebene Stelle zu informieren. Durch die Nutzung von WhatsApp als Recruitinginstrument besteht die Möglichkeit, durch Fotos, Videos und Kurznachrichten das zukünftige Arbeitsumfeld zu visualisieren. Die Interessenten bekommen einen einzigartigen Blick hinter die Kulissen.

Ist WhatsApp-Recruiting auch für Ihr Unternehmen interessant? Vielleicht ist es eine Überlegung wert… Gehört die Generation Y auch zu Ihrer Zielgruppe? Sind Sie offen für Neues? Gehört Ihr Unternehmen einer innovativen Branche an? Wenn Sie diese Fragen mit Ja beantworten sollten Sie über Recruiting via WhatsApp nachdenken.