BOS, Blue-Ocean-Strategy, Blue-Ocean-Strategie,

„Vor den Haien gerettet“

Kommentare 0
Blue-Ocean-Strategy

BOS, Blue-Ocean-Strategy, Blue-Ocean-Strategie,

Im Jahre 1997 stellten W. Chan Kim und Renée Mauborgne erstmals die Blue Ocean Strategy vor. Als Ergebnis jahrzehntelanger empirischer Unter­suchungen haben die beiden Strategieprofessoren der französischen Elite-Universität INSEAD das Buch „Der blaue Ozean als Strategie“ veröffentlicht[1].

Wer in umkämpften Märkten agiert, muss auf Dauer mit schrumpfenden Gewinnen und stagnierenden Umsätzen rechnen[2]. Eine mögliche Chance besteht nun darin, unbesetzte Märkte zu finden: Blaue Ozeane, die ihre Entdecker längere Zeit für sich haben – mit hohem Gewinn und niedrigen Kosten[3]. Um neue Märkte und Branchen zu schaffen, ist ein in sich schlüssiges Muster strategischen Denkens notwendig.

In den nächsten Wochen stellen wir hier die verschiedenen Methoden, Tools und die Vorgehensweise auf der Suche nach einem Blue Ocean vor – um Sie vor den Haien in den roten Ozeanen zu retten!


[1] Vgl. Kim, W. Ch. / Mauborgne, R. (2005), S. X.

[2] Vgl. http://fa.ltings.de/blue-ocean-strategie/#more-318, Stand 03.09.2011.

[3] Vgl. Burke, A. et al. (2009), S. 2.; Kim, W. Ch. / Mauborgne, R. (2004), S. 2.

Schreibe einen Kommentar


Bitte vervollständigen Sie folgende Angabe: *