Bewerbungshomepage

Die ultimative Bewerbungshomepage – How to do it right

Allgemein

Die Vorteile einer Bewerbungshomepage

In der heutigen Arbeitswelt  ist es durch die gestiegene Zahl an Bewerbern, insbesondere für Absolventen ohne Berufserfahrung, zwangsläufig notwendig, sich von Konkurrenten zu unterscheiden.  Aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung wird die Vielzahl der Bewerbungen mittlerweile online übermittelt, was es für Unternehmen einfacher macht, eine Übersicht der geeignetsten Kandidaten zu erstellen. Auf der anderen Seite macht es der Wegfall einer Bewerbungsmappe  für Bewerber jedoch schwieriger, sich von der Masse abzuheben.

An dieser Stelle kann eine gute Online Reputation nur von Vorteil sein. Neben der Pflege von Facebook-, Xing- und LinkedIn-Profilen können Bewerber mit einer eigenen Website Interesse bei Personalern wecken. Bei gleicher Qualifikation kann dies u. U. den entscheidenden Unterschied ausmachen. Die wichtigsten Schritte bei der Erstellung einer Bewerbungshomepage sollen hier vorgestellt werden.

Schritt für Schritt Anleitung

Zunächst einmal solltest du Dir Gedanken über deine Domain machen, also den Namen deiner Website. Um deine Homepage leichter finden zu können, ist es empfehlenswert deinen eigenen Namen zu verwenden. Such Dir als nächstes einen Anbieter, um deine Domain zu hosten. Häufig verwendete Anbieter sind beispielsweise Strato, 1und1, oder United Domains.

Wir empfehlen Dir die Gestaltung deiner Bewerbungshomepage mit dem Programm WordPress durchzuführen. Dies erspart Dir jegliche Vorkenntnisse im Programmieren und ermöglicht Dir mit wenig Aufwand eine optisch ansprechende Website zu gestalten. Um Dir die Gestaltung weiter zu vereinfachen, gibt es bereits eine Vielzahl an Themes, die Du nur noch leicht anpassen und mit deinen Inhalten befüllen musst.

Bei Erstellung deiner Bewerbungshomepage musst du Dir zunächst darüber Gedanken machen, welche Informationen den Besuchern deiner Website wichtig sind. Da es sich in diesem Fall um eine Bewerbungshomepage handelt, sollten alle Informationen, die auch in deinem Lebenslauf zu finden sind, vorhanden sein. Darüber hinaus lässt Dir deine eigenen Homepage Raum für kreative Ideen, die bei einer normalen Bewerbung unter den Tisch fallen würden.  Hier bietet sich auch die Möglichkeit deine Website mit  Deinen Social-Media-Kanälen zu verknüpfen.

Um die eigene Homepage in den Google Suchergebnissen möglichst an oberster Stelle zu platzieren, ist eine gute Suchmaschinenoptimierung unabdingbar.  Mithilfe des Tools WordPress SEO kann dies relativ einfach durchgeführt werden.  Hierbei kannst du unterschiedlichste Dinge ausprobieren und dir die Ergebnisse direkt anzeigen lassen.

Zur Durchführung einer Erfolgsmessung für deine Website, ist es ratsam, dir ein Google- Analytics Konto zu erstellen und in WordPress das Plugin Google Analyticator zu installieren und den Tracking Code von Google dort mit einzubinden.

Als letzten Schritt empfehlen wir dir, deine fertige Homepage, auf sämtlichen Social Media Kanälen zu teilen, auf denen du vertreten bist, um auf deine neue Seite aufmerksam zu machen. Je besser du deine Seite optimiert und interessant gestaltet hast, desto schneller werden deine Besucherzahlen wachsen und sich Erfolge einstellen.

Im folgenden seht ihr ein Besipiel, wie eine optimale Bewerbungshomepage aussehen könnte. Eurer Kreativitität sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

www.dominicschneider.de