Selbstvermarktung

Allgemein

Selbstvermarktung – Mit einer eigenen Homepage die Bewerbung pimpen!

Selbstvermarktung ist heutzutage alles. Das ist auch der Grund, warum die beiden Studenten Philipp und Lúcen von der DHBW Stuttgart, ihres Zeichens leidenschaftliche Social-Media Nutzer,  sich damit beschäftigt haben, wie man die eigene Person online live im web vermarktet. Aber hier liegt auch schon der Hase im Pfeffer. Wie man diese Selbstvermarktung erfolgreich durchsetzt, das wusste das dynamische Duo vor der Vorlesung Online und Social Media Marketing noch nicht. Innerhalb der Vorlesung von Thomas Barsch gelang es jedoch, Lúcen mit seiner eigenen Internetpräsenz seinen ganz eigenen Platz in den großen Weiten des World Wide Webs zu sichern . Wie auch Ihr das erreichen könnt, wollen mir mithilfe einer kleinen Ideeninspiration aufzeigen.

Was wurde umgesetzt?

Durch die Implementierung von Google Analytics und Google AdWords (SEO und SEA) in Lúcens Selbstmarketing Homepage kann diese nun leichter im Web gefunden werden. Einmal auf der Website angekommen, springen dem Nutzer direkt ansprechende attraktive Bilder und ansprechende, grafische Designelemente ins Auge. Doch auch im Internet gewinnt man allein mit Schönheit keinen Blumentopf. Deswegen war es ebenfalls an der Zeit, die Inhalte, die Lúcens eigene Seite bereits darbot, weiter zu optimieren. Mit ausdrucksstarken und stark formulierten Texten gewinnt ihr die Aufmerksamkeit der Leser und eventuell auch Personaler. Wichtig ist zudem, dass ihr über eure eigene Website leicht zu erreichen seid und auf allen Plattformen, auf denen ihr präsent seid, gleich auftretet. Bei Lúcens Homepage war das kein Problem, er hatte bereits Instagram und Xing als soziale Netzwerke, sowie seine vollständigen Kontaktdaten eingegeben.

Was kann noch passieren?

Durch die Schaltung einer Anzeige über Google AdWords auf Lúcens vollen Namen kann mehr Reichweite für seine private Homepage erreicht werden. Doch da ist noch lange nicht Schluss. Entscheidet er sich in Zukunft regelmäßig Inhalt über seine Seite zu veröffentlichen, anstatt sie nur als CV zu nutzen, kann dies weitere Aufmerksamkeit erregen. Das ist jedoch jedem selbst überlassen. Soll eine Homepage nur als Showroom dienen, um die Informationen zur eigenen Person in einer ansprechenden Umgebung zu präsentieren, ist kein zusätzliches Content-Publishing nötig.

Hat euch der Beitrag geholfen?
Seid ihr jetzt ermutigt, selbst eine eigene Internetpräsenz zu erstellen?

Lasst doch Meinungen und Kritik gerne in den Kommentaren.